April 2020 – Das PDF und seine attraktive Darstellung im Web

Das PDF und seine attraktive Darstellung im Web

 

Das PDF (kurz für Portable Document Format) ist aus dem heutigen Internet kaum mehr wegzudenken. Es ist ideal um Dokumente plattformunabhängig anzeigen zu können, ohne dass der Nutzer spezielle Hardware- oder Softwarevoraussetzungen erfüllen muss.

Während man dem PDF im Internet und auf Websites meist in Form von herunterladbaren Dateien begegnet, die der Nutzer entweder im Browser oder auf dem eigenen Gerät mit einer entsprechenden Software betrachtet, kann es in manchen Fällen auch sinnvoll/wünschenswert sein, PDF als interaktive, blätterbare Gestaltungselemente auf der Website zu hinterlegen.
So können z.B. Kataloge oder Magazine dem Besucher leicht zugänglich und attraktiv präsentiert werden.

Bei der Art der Einbindung gibt es verschiedene Ansätze:

Anbieter wie issuu.com oder anyflip.com bieten das zentrale Hosting von PDF-Dateien als Service an. Die Magazine werden direkt beim Anbieter hochgeladen und können entsprechend auch dort, d.h. getrennt von der eigenen Website, angezeigt werden. Will man die PDF zusätzlich auf der eigenen Website in einem Viewer darstellen, kann man hier z.B. Embed Codes generieren, über die sich diese Viewer leicht in die Website integrieren lassen.
Allerdings sind solche Dienste in der Regel mit monatlichen Kosten verbunden, die je nach Anzahl der PDF, der erwarteten Views, oder auch der gewünschten Features wie Videoplayer im PDF o.ä. variieren können.

Alternativ besteht die Möglichkeit, PDF Viewer als Plugins oder Extensions im CMS der eigenen Website zu integrieren.
Hier ist der Vorteil, dass nur einmalige Kosten für einen (eventuellen) Kauf des Plugins und die Einrichtung im CMS notwendig sind, monatliche Gebühren wie bei den andern Services aber damit dann entfallen.
Für TYPO3 gibt es etwa die kostengünstige Lösung Magalone Flipbook, welche nach der Einrichtung eine intuitive Konfiguration der PDF im TYPO3 Backend mit Links, integriertem Videoplayer, Textboxen, oder weiteren Features ermöglicht. Je nach gewünschtem Funktionsumfang muss hier das Plugin mit einer einmaligen Zahlung erworben werden.
Das Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen: Hier an einem Beispiel bei Familycare Basel.
Auch für WordPress sind zahlreiche PDF Viewer Plugins verfügbar, wie etwa Embed PDF Viewer.

Allgemein gilt es hier zunächst die gewünschten Features und Funktionalitäten abzustecken und die entsprechende Ideallösung zu finden.

Falls Sie Interesse daran haben, PDF in einer attraktiven Art und Weise auf Ihrer Website darzustellen, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir finden gemeinsam die für Sie ideale Lösung und setzen diese kostengünstig um.

Wollen Sie mehr über uns erfahren?

Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie sich gerne für unseren Newsletter anmelden