WordPress - klein aber fein

Von der Bloggingplattform WordPress hat inzwischen jeder schonmal etwas gehört. Nicht zu unrecht ist dieses Content Management System extrem weit verbreitet - über 40% aller CMS-basierten Websites setzen auf WordPress. Zum Vergleich: auf Platz Zwei folgt Drupal mit nur noch 9% (Quelle: trends.builtwith.com/cms).

Ursprünglich als reines Blog konzipiert, hat es sich über die Jahre zu einem ernstzunehmenden Motor für einfache Websites gemausert. Aufgrund der grossen Community ist eine Vielzahl an Plugins verfügbar, mit denen das eher einfache CMS um etliche Funktionen erweitert werden kann. Dabei ist die Benutzerfreundlichkeit sehr hoch: aufgrund des simplen und klar strukturierten Backends, können auch Einsteiger sehr schnell mit WordPress umgehen. Selbst die Installation von Plugins, Updates und andere administrative Vorgänge, gehen vergleichsweise einfach von der Hand. Das i-Tüpfelchen des Systems ist die Fülle an Themes, die es dem Nutzer ermöglichen seinem Blog oder seiner Website sehr schnell ein individuelles Erscheinungsbild zu geben. Dabei werden Inhalt und Form klar getrennt, wodurch auch der Wechsel zwischen verschiedenen Themes per Mausklick möglich wird. Da WordPress Open-Source ist, fallen keine Lizenzierungsgebühren und keine weiteren laufenden Kosten für die Software an.

Eine der grösseren Schwächen von WordPress soll aber nicht unerwähnt bleiben: von Haus aus sind keine Mehrsprachigkeitsfunktionen vorhanden, diese müssen über Plugins nachgereicht werden und bieten dennoch nicht immer einen vollwertigen Ersatz. Hier stehen andere CMS wie z.B. TYPO3 wesentlich besser da. Für komplexere Anwendungen empfiehlt es sich oft, auf eines der mächtigeren Systeme zurückzugreifen, ansonsten müsste WordPress zu weit modifiziert werden, um hohen Anforderungen gerecht zu werden. Vieles, was in WordPress nur mit Hilfe von diversen Plugins möglich ist, kann beispielsweise in TYPO3 schon mit Core-Funktionen abgedeckt werden.

Dennoch ist WordPress für einfache Websites eine gute Lösung, die durch die schnelle Installation und die einfache Bedienbarkeit besticht. Es kommt, wie immer, auf das geplante Einsatzgebiet an. Wir beraten Sie gerne, ob WordPress für Sie das geeignete Mittel ist, sich im Internet zu präsentieren.

Typische Ansicht der WordPress Oberfläche

Die Vorteile von WordPress auf einen Blick

WordPress Features
Lizenzfrei
Hohe Benutzerfreundlichkeit
Intuitives, gut strukturiertes Backend
Fülle an Themes frei oder käuflich verfügbar
Sehr grosse Community
Stellt vergleichbar geringe Leistungsansprüche an den Server

Referenzen

Aufgrund unserer über 16-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Webentwicklung, können wir auf eine lange und vielseitige Liste von Referenzen verweisen. Machen Sie sich selbst ein Bild von unserer Bandbreite, und stöbern Sie etwas herum. Wir sind sicher, wir können Sie überzeugen! Unsere Referenzen »

Kontakt

+41 61 261 16 46

[email protected]