Magento 1 End of Life – Jetzt handeln!

Magento 1 – Schon migriert?

Magento Logo
06/01/2020

Der Support für Magento 1 wird Ende Juni 2020 eingestellt. Magento 1 war jahrelang der Pionier in Sachen E-Commerce und wird nun endgültig vom Nachfolger Magento 2 abgelöst. Erfahren Sie, was das für Betreiber von Magento-Shops bedeutet, welche neuen Möglichkeiten Magento 2 bietet, welche Alternativen der Markt bereithält und welche Massnahmen jetzt zu ergreifen sind.

+41 61 261 16 46

Egal ob Upgrade oder Systemwechsel. Die Umstellung eines Magento-Shops ist kein Kinderspiel! Rufen Sie uns jetzt an oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

Kontaktieren Sie uns jetzt

UPGRADE ODER WECHSEL – JETZT HANDELN!

Nach dem Auslaufen des offiziellen Supports für Magento 1 im Juni 2020 werden weder Funktionen weiterentwickelt noch Sicherheitslücken geschlossen. Es gilt also, auf den Nachfolger zu wechseln oder eine Alternative zu finden. Magento 2 unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Magento 1, womit ein Upgrade einem Systemwechsel gleichkommt. Allerdings bietet Magento 2 eine Vielzahl neuer Möglichkeiten und Verbesserungen und somit auch Chancen für Ihr Business. Andererseits erhöht es die Anforderungen an Technik und Entwicklung.

Mit guter Planung, fachlicher Expertise und einem versierten Entwicklerteam helfen wir Ihnen, den Umstieg auf Magento 2 so reibungslos wie möglich zu gestalten oder alternative, kostengünstigere Lösungen zu realisieren.

Magento 2 und ausgewählte Alternativen

Infografik: Alternativen zum Magento 2 Upgrade

Verbesserte Performance

Modernes und benutzerfreundliches Backend

Verbesserte SEO-Eigenschaften für mehr Sichtbarkeit des Onlineshops

Höchste Sicherheitsstandards

100% Support für mobile Geräte

Flexible Architektur und hohe Skalierbarkeit

Hohe Betriebskosten

Gestiegenes Mass an Komplexität

Hoher Entwicklungsaufwand

Sehr hohe Systemanforderungen

Je nach Grösse und Anforderungen an den Online-Shop bieten sich alternative Lösungen an. Reduzierte Systemanforderungen sowie geringerer Betreuungs- und Entwicklungsaufwand bieten echtes Einsparpotential. Wir beraten Sie gerne.

Von Magento zu Woocommerce wechselnDie bekannte E-Commerce-Lösung WooCommerce basiert auf WordPress, ist modular aufgebaut  sowie kostengünstig in Betrieb und Entwicklung. Sie bietet für kleinere und mittelgrosse Shops viele Vorteile.

 

Wechsel von Magento auf PrestaShopPrestaShop spielt funktional in einer ähnlichen Liga wie Magento. Eine grosse Community sowie der Open-Source-Charakter machen die Lösung zu einer kostengünstigen Magento-Alternative.

 

Shopyify - eine Magento AlternativeShopify besticht vor allem durch seine Anwenderfreundlichkeit. Die Lösung lässt sich darüber hinaus gut anpassen und bietet über die API zahlreiche Möglichkeiten für die Weiterentwicklung.

 

Auch Drupal-Commerce ist eine mögliche Option. Die Lösung basiert auf dem bekannten CMS Drupal und ist vor allem für komplexe Strukturen geeignet. Einem höheren Entwicklungsaufwand steht eine äusserst hohe Performance gegenüber.

FAQ: Magento Upgrade

Was bedeuted «Support-Ende» für Magento 1?

Nach dem offiziellen Support-Ende wird sowohl die Entwicklung an der Magento 1 Community- als auch an der Magento 1 Enterprise-Edition eingestellt. Dies betrifft neben dem Schliessen von Sicherheitslücken auch die Weiterentwicklung und Verbesserung von Shop-Funktionen.

Wieso sind regelmässige Updates bei Magento wichtig?

Zeitnahes Einspielen von Sicherheitsupdates (Patches) ist für die Sicherheit von Software generell von hoher Wichtigkeit. Im Zusammenhang mit E-Commerce-Lösungen wie Magento gilt dies umso mehr, da hier eine grosse Anzahl sensibler (Kunden-)Daten betroffen sein kann. Zudem steht das Online-Geschäft still, sollte der Shop durch einen Hack oder eine Fehlfunktion zwischenzeitlich nicht mehr funktionieren. Beides ist nicht nur ärgerlich, sondern kann Ihr Geschäft im schlimmsten Fall nachhaltig schädigen.

Ist die Sicherheit des Onlineshops durch das Support-Ende beeinträchtigt?

Generell ja. Sicherheitslücken existieren mitunter bereits jahrelang, werden aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entdeckt. Da nach der Entdeckung schlagartig viele Menschen Zugriff auf diese Information erhalten und damit in die Lage versetzt werden, die Sicherheitslücke auszunutzen, sollte sie schnellstmöglich geschlossen werden. Ein gut gepflegtes Magento 1-System wird natürlich nicht schlagartig mit Ablauf des Supports unsicher; die Möglichkeiten, auf Bedrohungen zu reagieren, sind aber eingeschränkt.

Ist nach Juni 2020 mit einem erhöhten Aufkommen an Angriffen auf Magento 1 Systeme zu rechnen?

Generell ja. Magento ist eine bekannte E-Commerce-Plattform und verarbeitet als solche eine Reihe sensibler Informationen. Das Auslaufen des Supports im Juni 2020 ist allgemein bekannt. Es ist daher damit zu rechnen, dass in der cyber-kriminellen Szene das Auslaufen des Magento 1-Supports besondere Beachtung findet.

Ist ein Upgrade von Magento auf Magento 2 möglich?

Ja, das ist prinzipiell möglich, aber relativ aufwendig. Magento 2 basiert auf einer Reihe neuer Technologien und die Code-Struktur weicht stark von Magento 1 ab. Aus diesem Grund kommt ein Upgrade von Magento 1 auf Magento 2 einem Systemwechsel recht nahe. Je nach Komplexität und Individualisierungsgrad des bestehenden Online-Shops kann es sich daher lohnen, frühzeitig mit dem Upgrade zu beginnen.

Lohnt sich ein Upgrade von Magento auf Magento 2?

Ob sich das Upgrade von Magento auf Magento 2 lohnt, lässt sich nicht pauschal beantworten. Magento 2 beinhaltet eine Reihe neuer Funktionen (z.B. stark verbesserte Checkout-Prozesse, Progressive Web App-Kompatibilität, etc.) und Möglichkeiten, die sich positiv auf Ihr Geschäft auswirken können. Im Gegenzug sind aber auch die Systemanforderungen sowie der Entwicklungsaufwand stark gestiegen. Damit steigen auch die Betriebskosten. Gerne evaluieren wir für Sie, ob sich ein Upgrade auf Magento 2 für Ihr Unternehmen auszahlt und zeigen mögliche Alternativen auf. Sprechen Sie uns an.

Gibt es Alternativen zu Magento 2?

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl möglicher Alternativen. Von cloudbasierten E-Commerce-Systemen, einfachen Online-Shops bis hin zu vollumfänglich gemanagten SaaS-Lösungen (Software as a Service) ist alles möglich. In vielen Fällen kann der bestehende Daten- und Produktbestand sogar in ein neues System übertragen werden. Ob sich für Ihr Geschäft eine Alternative zu Magento anbietet und wenn ja, welche, lässt sich nicht pauschal beantworten. Gerne evaluieren wir gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen und stellen Ihnen mögliche Alternativen vor.

Können die Kunden- und Produktdaten in ein anderes System umgezogen werden?

Ja, dies ist prinzipiell möglich. Je nach Zielsystem können alle Daten oder bestimmte Teile des Datenbestands übernommen werden, sodass Sie Ihr laufendes Geschäft nahtlos fortsetzen können.

+41 61 261 16 46

Egal ob Upgrade oder Systemwechsel. Die Umstellung eines Magento-Shops ist kein Kinderspiel! Rufen Sie uns jetzt an oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Darum k-webs

Weil Vertrauen nicht vom Himmel fällt!

Seit über 20 Jahren betreuen wir die Projekte unserer Kunden. Eine Erfolgsgeschichte die uns antreibt!

Unabhängig und lösungsorientiert!

Auch wir haben Spezialgebiete, sind aber nicht an spezielle Lösungen gebunden. Daher beraten wir unabhängig und immer im Interesse unserer Kunden.

Flexibilität gesucht? k-webs gefunden!

Seit 20 Jahren am Puls der technologischen Entwicklung. Egal ob es um Modernisierung, Neuentwicklung oder Integration von E-Commerce-Lösungen  geht.

Kostengünstig, weil wir für alles einen Experten haben!

Nein, das ist kein Witz! Wir arbeiten mit einem grossen Pool an erfahrenen Entwicklern und stellen für jedes Projekt ein passendes Team aus Spezialisten zusammen. Durch diese Arbeitsweise vermeiden wir hohe Overhead-Kosten und lange Research-Phasen. Ein Vorteil, den wir gerne an Sie weitergeben.

Nach dem Abschluss ist vor dem Beginn!

Wir stehen Ihnen auch nach Projektabschluss für eine langfristige Betreuung zur Verfügung. Auf Wunsch übernehmen wir die kontinuierliche technische Betreuung oder springen im Notfall ein.

Unser Vorgehen

Projektplanung a la k-webs