Thema des Monats

Heatmaps - wer klickt wo?

 

Das Monitoring von Websites ist schon lange zur Pflicht geworden. Wie kommen Besucher auf Ihre Site, wie interagieren sie mit ihr, wie lange bleiben sie und was ist darauf für sie am interessantesten?

Neben den "üblichen Verdächtigen" wie Google Analytics oder Piwik, welche den Traffic von und zu Ihrer Website analysieren, und Dinge wie die Verweildauer oder die angeklickten Links messen, zeigen Ihnen Heatmap Applikationen wie z.B. ClickHeat oder Crazy Egg eine visuelle Darstellung der Bereiche, welche besonders häufig angeklickt wurden. Das kann sehr hilfreich sein, um festzustellen, welche Bereiche Ihrer Site für den Besucher besonders attraktiv sind, und worauf er am ehesten reagiert.

UI (User Interface) Design ist hier das Stichwort: wie kann man eine Website so optimieren, dass sie dem Besucher die Interaktion am einfachsten und intuitivsten macht.
Hier können Heatmaps durchaus nützliche Unterstützung bieten: Welche (Call-to-Action) Buttons werden häufig angeklickt? Wie viele Klicks braucht ein Besucher, um zu seinem Ziel zu kommen? Dies sind natürlich Dinge, die bereits beim Entwurf der Website berücksichtigt werden müssen, aber im Sinne einer kontinuierlichen Optimierung oder auch eines Soft-Relaunch, können die gewonnenen Erkenntnisse äusserst nützlich sein.

Prinzipiell unterscheidet man zwischen vier verschiedenen Arten von Heatmaps:

  • die klassische Heatmap zeigt besonders häufig angeklickte Bereiche der Site farblich markiert
  • die Mouse Movement Heatmap zeigt nicht die Klicks, sondern die Bewegungen der Maus auf der Site
  • die Clickmap stellt jeden einzelnen Klick auf der Site dar
  • die Scrollmap schliesslich, zeigt an wohin der Besucher auf der Site gescrollt ist

All diese Methoden sind vom Prinzip her ähnlich, können jedoch für ganz spezifische Zwecke eingesetzt werden. Hier muss man sich vorher klarmachen, was man man mit den gewonnenen Erkenntnissen anfangen möchte.

Wir möchten Ihnen kurz zwei Tools vorstellen: Click Heat und Crazy Egg.

Crazy Egg ist eine SaaS-Lösung (Software as a Service), für die monatliche Gebühren anfallen.
Da Crazy Egg nicht auf Ihrem Server läuft, hat es keine Auswirkungen auf die Performance Ihrer Site.
Der Funktionsumfang von Crazy Egg ist sehr gut. Es bietet zahlreiche Varianten, um die Daten zu erfassen und zu visualisieren, von Scrollmaps über Heatmaps hin zum Confetti Report, der einzelne Klicks anzeigt, welche sich bis ins Detail filtern lassen, z.B. mit Referrer-Angaben für jeden Klick (wo kam der Besucher her, der diesen Klick gemacht hat).
Zahlreiche weitere Filtermöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden, so lassen sich etwa Klicks als Listen anzeigen (um festzustellen, ob User z.B. auf Dinge klicken, die gar keine Links sind) oder nach Betriebssystem filtern.

Clickheat ist eine kostenlose (da Open Source) serverbasierte Lösung, welche direkt auf dem Server installiert wird. Der Vorteil dabei ist, dass die Daten komplett in Ihrer Hand bleiben. Da das Tool auf dem eigenen Hosting läuft, kann es allerdings je nach Besucheranzahl und Umfang der Site auch zu Performanceeinbussen führen.
Visuell ist die Darstellung relativ rudimentär, die Klicks lassen sich sowohl als Heatmap als auch als einzelne Klicks anzeigen. Vom Funktionsumfang bietet Click Heat aber alle relevanten Daten:  es lassen sich Heatmaps pro Tag / Monat / Jahr anzeigen, nach verschiedenen Bildschirmauflösungen gefiltert, pro Seite, etc.

Allerdings ist es mit dem Sammeln dieser Informationen allein natürlich nicht getan. Die aus der Heatmap resultierenden Daten wollen auch richtig interpretiert werden. Allein die Tatsache, dass ein Link oft angeklickt wird, kann mehr Fragen aufwerfen als sie beantwortet. Was macht den Link interessant? Ist es seine Platzierung? Der Linktext? Die Farbe? Und findet der Besucher am Linkziel was er eigentlich gesucht hat, oder klickt er fälschlicherweise auf den Link, weil er etwas anderes dahinter vermutet? Deshalb sollte das Monitoring der Site nicht nur die Heatmap einbeziehen, sondern auch Daten wie Absprungraten und Verweildauer.

ClickHeat ist eine Open-Source Software und kann gratis verwendet werden, während Crazy Egg ein externer Dienst ist und monatliche Gebühren verlangt. Wenn Sie interessiert daran sind, eine  Heatmap Software auf Ihrer Website zu verwenden, können wir Ihnen bei der Einrichtung gerne behilflich sein.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Referenzen

Aufgrund unserer über 16-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Webentwicklung, können wir auf eine lange und vielseitige Liste von Referenzen verweisen. Machen Sie sich selbst ein Bild von unserer Bandbreite, und stöbern Sie etwas herum. Wir sind sicher, wir können Sie überzeugen! Unsere Referenzen »

Kontakt

+41 61 261 16 46

[email protected]