Webentwicklung

Content-Management-Systeme, individuelle Webentwicklung, Schnittstellenentwicklung

Planung - Produkte - Lösungsansätze

Unternehmenswebsite, Landingpage, Online-Shop, Community, Extra- oder Intranetplattform… das Internet bietet unzählige Möglichkeiten, Inhalte zu erstellen, zu verwalten und zu präsentieren. Beinahe ebenso vielfältig sind die technischen Unterbauten, auf denen die jeweilige Umsetzung basiert. Entsprechend sorgfältig sollten diese ausgewählt werden.

Bei der Planung einer neuen Internetpräsenz spielen deshalb verschiedene Faktoren eine grosse Rolle: An welche Zielgruppe richtet sich die Seite oder Plattform, welcher Inhalt soll vermittelt und welche Art von Interaktion gewährleistet werden?

Neben solchen Fragen nach Funktionen und Inhalten spielen freilich auch Design, Usability und Accessibility eine grosse Rolle. Ob bestimmte Produkte bestmöglich in Szene gesetzt oder aber nicht einfach greifbare Firmenwerte vermittelt werden sollen – der visuelle Ersteindruck ist nicht zu unterschätzen.
Weitere Fragen betreffen die künftige Verwaltung der Website: Auf welche Weiseund von wem sollen Inhalte gepflegt und ergänzt werden? Um Ihnen die Entscheidung so leicht wie möglich zu machen, bieten CMS in der Regel einfach zu bedienende Oberflächen.

Der von Ihnen erarbeitete Content sowie die vielleicht auch online angebotenen Produkte sollen natürlich nicht nur gut in Szene gesetzt, sondern auch gefunden werden. Hierfür kommt Online-Marketing-Massnahmen und -Kampagnen grosse Bedeutung zu. Von der Suchmaschinenoptimierung bis hin zur Social-Media-Strategie sind wir die richtigen Ansprechpartner.

Wir analysieren und diskutieren Ihre Anforderungen und schlagen Ihnen die für Ihre Ansprüche passende Lösung vor.

Vor allem mit Open-Source-Lösungen wie TYPO3, WordPress, Drupal und Magento haben wir in verschiedensten Projekten sehr gute Erfahrungen gemacht, aber auch für andere Systeme und Plattformen stehen uns Experten zur Verfügung. Als Adobe Solution Partner realisieren wir auch komplexe Projekte mit dem Adobe Experience Manager und weiteren Lösungen der Experience Cloud.

Doch selbst wenn Ihre Anliegen eine individuelle Umsetzung erfordern, sind wir die richtigen Ansprechpartner – wir entwickeln Ihnen eine massgeschneiderte Lösung, die exakt Ihren Bedürfnissen entspricht.

Content-Management-Systeme (CMS)

Ob bei Content-Management-Systemen oder Webshops – gerade für kleine und mittelgrosse Webprojekte setzen wir bevorzugt auf Open-Source-Produkte, die für Ihr Unternehmen individuell angepasst werden können. Wir sind es gewohnt, auf verschiedenen Content Management Systemen kundenspezifische Funktionen und Erweiterungen zu entwickeln und so den Funktionsumfang dieser CMS den Kundenanforderungen anzupassen. Sollten Sie besondere Funktionen und Erweiterungen benötigen, dann entwickeln wir diese speziell für Sie.

Wir haben bereits für diverse Kundenprojekte auf verschiedenen Content Management Systemen individuelle Erweiterungen entwickelt und so den Funktionsumfang dieser CMS den Kundenanforderungen entsprechend zugeschnitten. Beispiele solcher Plugins oder Extensions sind z.B. erweiterte E-Commerce Funktionen für TYPO3 oder Module zur Anbindung von TYPO3 oder WordPress an Ihre Infrastruktur.

Aufgrund unserer breitgefächerten Erfahrung sind wir nicht auf ein spezielles Content Management System festgelegt, sondern können projektbezogen aus einem breiten Portfolio, z.B. TYPO3, WordPress oder Drupal wählen.
Die jeweiligen Vorzüge verschiedener Content Management Systeme stellen wir Ihnen auf folgenden Seiten näher vor:

Doch auch wenn Sie etwa mit Joomla, Contao, Redaxo oder einem hier nicht aufgeführten Open-Source-CMS arbeiten oder aber auf ein proprietäres System setzen möchten: unser Netzwerk aus Spezialisten deckt alle relevanten Content-Management-Systeme ab. Individuelle Webentwicklung ist unser Markenzeichen.

Je nach Anwendungsszenario können unter Umständen aber auch besondere Typen von CMS zum Einsatz kommen, wie z.B. sogenannte headless oder flat file-Content-Management-Systeme (erfahren Sie mehr hierüber in unserem Blog).

Kommen Sie einfach auf uns zu!

Enterprise-CMS für höchste Ansprüche

Für sämtliche denkbaren Anwendungszwecke, von einfachen Landingpages über komplexe Produkt- oder Firmenpräsentationen bis hin zu kompletten Enterprise Websites stehen die genannten CMS zur Verfügung und spielen je nach Anforderungsprofil ihre jeweilige Stärke aus.

In manchen Fällen genügt aber selbst deren enormer Leistungsumfang den individuellen Ansprüchen nicht. Seien es beispielsweise grosse Firmen oder auch Redaktionen, in zahlreichen Szenarien erarbeiten eine Vielzahl weltweit angesiedelter Benutzer unterschiedlichste Arten von Content, die verwaltet, strukturiert und publiziert werden müssen. Denkt man beispielsweise an die Arbeitsplattform einer Bild-/Fotografieagentur, müssen hier nicht nur auf verschiedene Weise Dateien und Metadaten eingefügt werden können, sondern auch deren Organisation, Bewertung und Freigabe auf verschiedenen Leveln bis hin zur Publikation muss in Zugangs- und Berechtigungsstrukturen sowie Workflows abgebildet werden. Ähnliches gilt, wenngleich in Nuancen individuell immer unterschiedlich, auch in den meisten grossen Unternehmen. Im E-Commerce-Umfeld werden die Ansprüche nochmals erheblich komplexer: User-Tracking und -Management, Analytics, After-Sales-Massnahmen zur Kundenbindung, Customer-Lifecycle-Management etc. erzeugen Daten, die möglichst zentral sowohl gesammelt als auch ausgewertet werden wollen.

Es gibt Szenarien, in denen Content-Management nicht nur für eine Website erfolgen muss. Stattdessen tritt ein komplexes Dokumenten-/Asset-Management hinzu, aus dem unterschiedliche Kanäle bedient werden müssen, je nach ausgewerteter Nutzer- oder Verhaltensanalyse. Hier spielen Enterprise-CMS ihre Stärken aus. Als Adobe Solution Partner beraten wir Sie umfassend über die Möglichkeiten, die etwa der Adobe Experience Manager (vormals: Adobe CQ) – nicht zuletzt als Teil der Experience Cloud – mit sich bringt. Wir sind allerdings nicht hieran gebunden – auch mit anderen Anbietern und Lösungen sind wir vertraut. Durch unsere breite Expertise sind wir zudem nicht auf eine Plattform festgelegt: Neben den genannten JAVA-basierten Adobe-Lösungen arbeiten wir auch auf der .NET-Plattform, unter anderem mit dem führenden .NET-CMS DNN, aber ebenfalls mit Kentico und Sitecore. Sprechen Sie uns an – wir finden die passende Lösung für Sie.

Schnittstellenentwicklung

Je komplexer die Anforderungen an eine Website oder Plattform werden, desto mehr stösst ein CMS mitunter an seine Grenzen. Wollen Sie eine komplett individuelle Webapplikation, kann es durchaus sinnvoll sein, diese von Grund auf neu zu entwickeln.

Auch hierfür sind die Möglichkeiten und Herangehensweisen vielfältig. Um nur ein Beispiel zu nennen: Ruby on Rails (RoR) ist ein Framework, welches genau für solch individuelle Webentwicklung geschaffen wurde.  Es beschleunigt und vereinfacht hierbei die Programmierung, ohne Webentwickler zu sehr einzuschränken. Den Einsatzmöglichkeiten sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Wie bei den bekannten CMS gibt es auch für Ruby on Rails eine grosse Community, welche die Weiterentwicklung und Verbesserung des Frameworks stetig vorantreibt.

Um eine solche Applikation dennoch für Redakteure benutzerfreundlich zu halten, kann auch für RoR ein CMS genutzt werden. Ähnlich wie es für die Programmiersprache PHP eine Fülle von Systemen gibt (TYPO3, Drupal, WordPress etc basieren alle auf PHP), bestehen ebenfalls verschiedene CMS auf Basis von RoR.

Falls Sie mehr über die Möglichkeiten von Ruby on Rails oder andere Ansätze und Frameworks in der Webentwicklung erfahren möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Auch React, AngularJS oder Node.js sind für uns keine Fremdwörter, sondern kommen je nach Anforderung ebenso zum Einsatz wie weitere Technologien.

Individuelle Webentwicklung - zum Beispiel mit Ruby on Rails

Je komplexer die Anforderungen an eine Website oder Plattform werden, desto mehr stösst ein CMS mitunter an seine Grenzen. Wollen Sie eine komplett individuelle Webapplikation, kann es durchaus sinnvoll sein, diese von Grund auf neu zu entwickeln.

Auch hierfür sind die Möglichkeiten und Herangehensweisen vielfältig. Um nur ein Beispiel zu nennen: Ruby on Rails (RoR) ist ein Framework, welches genau für solch individuelle Webentwicklung geschaffen wurde. Es beschleunigt und vereinfacht hierbei die Programmierung, ohne Webentwickler zu sehr einzuschränken. Den Einsatzmöglichkeiten sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Wie bei den bekannten CMS gibt es auch für Ruby on Rails eine grosse Community, welche die Weiterentwicklung und Verbesserung des Frameworks stetig vorantreibt.

Um eine solche Applikation dennoch für Redakteure benutzerfreundlich zu halten, kann auch für RoR ein CMS genutzt werden. Ähnlich wie es für die Programmiersprache PHP eine Fülle von Systemen gibt (TYPO3, Drupal, WordPress etc basieren alle auf PHP), bestehen es auch verschiedene CMS auf Basis von RoR.

Falls Sie mehr über die Möglichkeiten von Ruby on Rails oder andere Ansätze und Frameworks in der Webentwicklung erfahren möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Auch React, AngularJS oder Node.js sind für uns keine Fremdwörter, sondern kommen je nach Anforderung ebenso zum Einsatz wie weitere Technologien.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt Visitenkarten