Thema des Monats

Call to Action auf Facebook

Bild: Sean McEntee, CC BY 2.0

 

Heutzutage hat quasi jedes Unternehmen eine Facebook Page. Direkter und schneller Kundenkontakt, Unternehmenspräsenz, und die Möglichkeit zu interagieren, machen Facebook zu einem sehr interessanten Kommunikationsinstrument.

Eine attraktive Facebook Page zu betreiben, ist allerdings keine Aufgabe, die sich einfach mal so mit links und nebenbei erledigen lässt. Solche Seiten wollen permanent überwacht (ob der Möglichkeit der Interaktion für User), mit frischen Inhalten befüllt (eine FB Page, deren letztes Update 6 Monate zurück liegt, wirkt alles andere als professionell), und gepflegt werden (veraltete Daten auf der Page sind ebenfalls tunlichst zu vermeiden).
Primäres Ziel einer FB Page ist vermutlich in 99% aller Fälle, den User zu einer Interaktion zu animieren - am Besten zur Kontaktaufnahme oder zum Besuch der eigenen Website, bzw. einer speziellen Landing Page, o.ä.
Doch eine solche Handlungsaufforderung, ein sogenannter Call to Action (CTA), ist mit einem regulären Post in der eigenen Chronik nicht immer so einfach zu gestalten.
Aus diesem Grund ermöglicht Facebook die Einrichtung zweier Arten von CTAs.

Die erste Möglichkeit ist ein CTA im Bereich des Titelbilds auf der Facebook Page. Hier stehen diverse Möglichkeiten zur Auswahl, die neben verschiedenen Wegen der Kontaktaufnahme auch direkt auf eine Registrierungs-Page, ein Video oder ein Spiel verlinken können:

So lässt sich direkt und prominent eine Aufforderung an den User auf der eigenen Facebook Page hinterlegen.

Zweite Möglichkeit, einen CTA zu hinterlegen ist das Schalten von Werbeanzeigen. Hier lässt sich eine normale Facebook Anzeige einrichten, der dann der entsprechende CTA hinzugefügt werden kann. Dadurch lassen sich die Personen, die die Anzeige sehen direkter ansprechen und man kann Ihnen mit einem Button klar machen, was ihre nächste Aktion sein sollte. So kann die Werbung für ein bestimmtes Produkt etwa einen "Jetzt einkaufen" Button enthalten, welcher den Besucher auf die Produktseite im Webshop leitet. Ein weiteres Beispiel wäre die Promotion eines Newsletters: über einen "Registrieren" Button kann der User direkt zum Anmeldeformular geleitet werden.

Der Call to Action ist ein zunehmend wichtigeres Marketing-Instrument. Wenn der User klare und eindeutige Ansagen und Aufforderungen erhält, sinkt die Hemmschwelle, auf eine Anzeige zu klicken. Zudem lässt sich mit CTAs für den Anbieter in der Kundenkommunikation einfacher das gewünschte Ziel erreichen.

Falls Sie Assistenz bei der Einrichtung von Call to Action Buttons auf Ihrer Facebook Präsenz benötigen, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

Referenzen

Aufgrund unserer über 16-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Webentwicklung, können wir auf eine lange und vielseitige Liste von Referenzen verweisen. Machen Sie sich selbst ein Bild von unserer Bandbreite, und stöbern Sie etwas herum. Wir sind sicher, wir können Sie überzeugen! Unsere Referenzen »

Kontakt

+41 61 261 16 46

[email protected]